Sonntag, 12.Mai, 17 Uhr, Speisesaal des EKG
Konzert zum Muttertag
mit Nicolai Pfeffer, Klarinette und Felix Wahl, Klavier

„Purer Brahms“ und „Aura der Reife“, so schwärmten DER SPIEGEL und CRESCENDO kürzlich von Nicolai Pfeffers „schillerndem Klarinettenklang“ und Felix Wahls „vielfarbig durchgestaltetem Pianospiel“. Das Klassikportal KLASSIK HEUTE lobt den „außerordentlichen Tiefgang“ in den Interpretationen der jungen Künstler“. Als „ein in jeder Hinsicht perfekt aufeinander abgestimmtes Duo…“ bezeichnet sie der General-Anzeiger.


Seit sie sich 2009 während ihres Studiums an der Kölner Musikhochschule kennengelernt haben, verbindet sie eine rege künstlerische Zusammenarbeit. So erarbeiteten sie sich ein umfangreiches Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts und traten bei zahlreichen Festivals und Konzertreihen im In- und Ausland auf. 
Ihre vielbeachtete CD-Einspielung der beiden Klarinettensonaten von Johannes Brahms (CAvI Music, 2018) erhielt einhelliges Lob der internationalen Fachpresse.
Beide Künstler sind zudem gefragte Pädagogen und unter anderem Dozenten an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.


In ihrem Programm spannen sie den Bogen von der Romantik mit Werken von Camille Saint-Saens und Robert Schumann über Claude Debussy in die Moderne mit Alban Berg sowie Francis Poulenc.


Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Tickets reservieren