Das Ernst-Kalkuhl-Gymnasium ist eine dreizügige Schule. Zurzeit besuchen 634 Schülerinnen und Schüler unsere Schule (45% weiblich, 55% männlich). Sie werden von 27 Lehrerinnen und 22 Lehrern unterrichtet. Unsere Halbtagsklassen werden von je 29 Schülerinnen und Schülern besucht. Die Tagesschul- und Internatsschulklasse beginnt mit 15 bis 20 Schülerinnen und Schülern.

Sprachenfolge in der Sekundarstufe I (Klasse 5-9):
Englisch (ab Kl. 5), Latein oder Französisch (ab Kl. 6). Ab Klasse 8 als Wahlpflichtfach Französisch oder Spanisch.
Wer keine 3. Fremdsprache wählt, besucht den Informatik-, Erdkunde/Biologie- oder Geschichte-Bilingual-Unterricht.

Kursangebot in der Sekundarstufe II (Klasse 10-12):
Leistungskurse: Deutsch, Englisch, Geschichte, Erdkunde, Mathematik, Biologie, Chemie
Grundkurse: Deutsch, Englisch, Französisch, Kunst, Musik, Literatur, Chor, Orchester, Geschichte, Erdkunde, Philosophie, Pädagogik, Sozialwissenschaft, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, evangelische und katholische Religion, Sport als 4. Abiturfach, Projekt: business@school.

Weitere Einrichtungen:

Schüleraustausch mit England und Frankreich, Chor, Orchester, Schach-AG, Wettkampfmannschaften, Schüler-Ruder-Verein (SRV), “Förderkreis am EKG” (gemeinnützig, schafft Lehr- und Lernmittel an), “LOGO-Da-mach-ich-mit-Verein” (Kurse, Hausaufgabenbetreuung, Fahrten)

Finanzierung:
Die Schule wird durch das Land NRW nach dem EFG (Ersatzschul-Finanzierungsgesetz) bezuschusst. Den Eigenanteil bestreiten die Eltern im Elternhilfekreis. Zur Zeit gelten für die Elternhilfe folgende Sätze:
95,- Euro/ Monat für ein Kind,
190,- Euro/ Monat für zwei Kinder.
Für das dritte und jedes weitere Kind werden die oben genannten Kosten solidarisch von der Schulgemeinschaft getragen.
Sie werden alle drei Jahre gemäß dem Verbraucherpreisindex (VPI) angepasst.

Weitere Informationen finden Sie unter Schulprogramm.