Der Kooperationsbaustein „Fit für Finanzen“ ist für unsere Schülerinnen und Schüler (SuS) der Jahrgangsstufe (JgSt) 13 zugeschnitten.

Die Bandbreite der Themen reicht von den Ursachen der Weltwirtschaftskrise über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten eines Studiums bis hin zur den Kosten der 1. eigenen Bude.

Das Projekt hat am Mi, 28.10.2009 begonnen. Über 44 SuS der JgSt 13 nahmen an acht aufeinanderfolgenden Mittwochen an Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten teil.

Die ersten vier Module wurden von Mitarbeitern der DHL Express betreut, die weiteren von der Leiterin der Verbraucherzentrale NRW (VZ NRW).

Themen DHL

  • 28.10.2009 Weltwirtschaftskrise,
  • 04.11.2009 Studienfinanzierung,
  • 11.11.2009 Gehaltsabrechnung,
  • 18.11.2009 Fallbeispiele aus dem Arbeitsleben eines internen Beraters

Themen VZ NRW

  • 25.11.2009 Grundwissen in den Bereichen Kaufvertragsrecht,
  • 02.12.2009 Geld und Schulden,
  • 09.12.2009 Versicherungen,
  • 16.12.2009 erste eigene Bude.

Am 16.12.2009 gab es im Anschluss an das 8. Modul im Rahmen einer kleinen Feierstunde für jeden Teilnehmer zwei Zertifikate für das Portfolio.

„Wenn die Kinder flügge werden“. Verbraucherzentrale NRW gibt Tipps um unnötige Kosten oder Vertragsabschlüsse beim Start ins Erwachsenenleben zu vermeiden.

Unter diesem Motto hatten am 23.09.2009 bei einem Informationsabend die Eltern unserer Abiturienten Gelegenheit, sich mit den o.g. Themen in komprimierter Form vertraut zu machen. Darüber hinaus stellten die Mitarbeiter der DHL Express und der Verbraucherzentrale die Inhalte der geplanten Unterrichtseinheiten vor und standen für Fragen zur Verfügung.